ÔĽŅ
Sambuga Schule Logo

Unsere Schule
Unser Kollegium
Elternvertreter
Schulkonferenz
Förderverein
Schulchronik

Schulprofil
Unser Leitbild
Schulsozialarbeit
Förderangebote
Städtische Angebote
Kooperationspartner

Aktuelles
Presseberichte
Termine
Ferienpläne
Busfahrplan


Links
Lehrerseite
Kinderseite

Kontakt
Sekretariat
Ansprechpartner
Lageplan und Anfahrt
Kontakt/Impressum

Backen mit dem Rotary Club

Plätzchen backen an der Sambuga Schule

Seit vielen Jahren backen die Schülerinnen und Schüler der Sambuga-Schule mit ihren Lehrerinnen und der Hilfe des Rotary Clubs Schwetzingen-Walldorf leckere Plätzchen. Unsere Helferinnen Ingrid Urban, Rosi Turi und Sabine Gutekunst sind uns daher schon richtig vertraut. Sie wurden zusammen mit Dr. Volker Urban herzlich von Schulleiterin Silke Fiedler beim Treppentreff begrüßt und von den Kindern mit einem Lied willkommen geheißen. Schnell ging es dann in die Klassen. Dort wurde gewogen, gerührt, gebacken und verziert. Bald schon begann es überall wunderbar weihnachtlich zu duften. Natürlich durfte auch mal genascht und ein fertiges Plätzchen probiert werden. Beim abschließenden Treppentreff freuten sich alle über die vielen leckeren Plätzchen. Wie jedes Jahr werden diese Plätzchen zusammen mit weiteren von den Damen des Rotary Clubs gebackenen Plätzchen auf dem Walldorfer Weihnachtsmarkt verkauft. „Warum heißen die eigentlich Rotarier“, fragt Evelin nach der Schule beiläufig, „vielleicht kommt das von rothaarig?“. Aber der Name kommt laut Wikipedia aus dem Englischen und bedeutet so etwas wie rotierend, drehend. Das kam daher, weil die Rotarier sich ursprünglich wöchentlich im Wechsel bei einem der Mitglieder getroffen haben. Heute ist es noch Brauch, die meisten Ämter jährlich neu zu besetzen. Der Erlös des Plätzchenverkaufs, so erklärte Volker Urban, kommt dem Förderverein der Sambuga-Schule zugute. Dafür bedanken wir uns schon herzlich im Voraus. (Kö)

Wir backen Nussbusserln

Zufriedene Bäckerinnen und Bäcker in der Sambuga-Schule