ÔĽŅ
Sambuga Schule Logo

Unsere Schule
Arbeitsfelder
Kollegium
Leitbild
Schulchronik

Ansprechpartner
Schulleitung
Sekretariat
Sonderpädagogischer Dienst
Schulsozialarbeit
Elternvertreter
Schulkonferenz

Aktuelles
Presseberichte
Termine
Ferienpläne
Busfahrplan

Unsere Partner
Förderverein
Städtische Angebote
Kooperationspartner
Förderer


Kontakt
Impressum

Willkommen auf der Homepage der Sambuga-Schule Walldorf!

 

Die Sambuga-Schule ist ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ). Kinder lernen unterschiedlich schnell. Weil es aber wichtig ist, dass alle Schüler Lesen, Schreiben und Rechnen gründlich lernen, gibt es SBBZs. Hier ist das Lerntempo geringer als an der Grundschule. Und um auf bestimmte Lern- und Verhaltensprobleme der Kinder individuell eingehen zu können, sind die Klassen kleiner: bei uns sind meist nur 8 bis 12 Kinder in einer Klasse. Die einzelnen Klassen können nochmals in verschiedene Niveaustufen unterteilt werden, so dass es mehrere Lerngruppen in einer Klasse gibt. In einigen Stunden kann jede Lerngruppe von einer eigenen Lehrkraft betreut werden. Dies nennt man Differenzierung.

Im Rahmen des Gesamtunterrichts ist es darüber hinaus oft erforderlich, spezielle Hilfen für einzelne Kinder anzubieten. Dies nennt man Individualisierung. Zu nennen sind hier beispielsweise Übungen zur Förderung der Feinmotorik, der Lateralität, der Sprachenbildung und psychologisch motivierte Aufgabenstellungen in verschiedenen Bereichen. Auch die Bereitstellung und der Einsatz individuell benötigter Lernmaterialien und Anschauungshilfen obliegt der Fürsorge des SBBZ.

Die Sambuga-Schule besteht aus den Jahrgangsstufen 1 bis 4, wie eine Grundschule. In der Sambuga-Schule gibt es zur Zeit eine Klasse 1/2/3 und eine Klasse 4.

Angebote für Eltern/Elternvertreter: Zur Information der Eltern bietet das Lehrerkollegium neben den Elternabenden regelmäßig Elternsprechtage an. Elternvertreter werden wie bei allen Schulen bei Elternabenden gewählt. Eltern wie Außenstehende haben die Möglichkeit dem Förderverein der Sambuga- Schule beizutreten.

 

Aktuelles

Am leuchtenden Sommermorgen
Geh ich im Garten herum.
Es flüstern und sprechen die Blumen,
Ich aber, ich wandle stumm.(…)

Heinrich Heine

Ganz stumm wandelten die Sambuga- Schülerinnen und Schüler nicht durch Walldorf. Wir gärtnern, sähen und ernten war das Motto der Sambuga- Schule beim diesjährigen Sommertagzug. Wunderschöne Gärtnerschürzen mit Blumen, Äpfeln und Karotten sowie Blumenkronen und Blumenstecken waren in den Tagen zuvor gebastelt worden und wurden nun der Öffentlichkeit präsentiert. Unseren alten von Frau Glasbrenner schön mit Bambus verzierten Wagen zogen die Kinder abwechselnd durch die Stadt. „Endlich mal was Gesundes“, hörten wir Mütter sagen, als wir unsere Äpfel an die Kinder am Straßenrand verschenkten. Frau Angst sorgte mit ihrer Blumenspritze für Erfrischung. Diese Erfrischung war heiß begehrt und an diesem sonnigen Tag dringend notwendig. Die Sonne strahlte vom Himmel, als wolle sie allen beweisen, dass der Winter endgültig vorbei ist. Zum Glück hatten alle etwas zu trinken dabei. Auch der zusätzliche Vorrat der Schule wurde reichlich angezapft. Vielen Dank an die Vorsitzende unsere Fördervereins Frau Exel- Gräder, die den „Sambugas“ unterwegs den langen heißen Weg versüßte. Gegen Ende des Weges waren die meisten Schürzen, Kopfbedeckungen und Blumenstecken aufgrund der großen Hitze im Wagen gelandet. Erschöpft rasteten alle am Schluss im Schatten der großen Bäume im Garten des Astorhauses und genossen ihre Sommertagsbrezel. Vielen Dank an alle Kinder, Eltern und Lehrerinnen, die sich am Sommertagszug 2018 beteiligt haben.