ÔĽŅ
Sambuga Schule Logo

Unsere Schule
Arbeitsfelder
Kollegium
Leitbild
Schulchronik

Ansprechpartner
Schulleitung
Sekretariat
Sonderpädagogischer Dienst
Schulsozialarbeit
Elternvertreter
Schulkonferenz

Aktuelles
Presseberichte
Termine
Ferienpläne
Busfahrplan

Unsere Partner
Förderverein
Städtische Angebote
Kooperationspartner
Förderer


Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung

Willkommen auf der Homepage der Sambuga-Schule Walldorf!

 

Die Sambuga-Schule ist ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ). Kinder lernen unterschiedlich schnell. Weil es aber wichtig ist, dass alle Schüler Lesen, Schreiben und Rechnen gründlich lernen, gibt es SBBZs. Hier ist das Lerntempo geringer als an der Grundschule. Und um auf bestimmte Lern- und Verhaltensprobleme der Kinder individuell eingehen zu können, sind die Klassen kleiner: bei uns sind meist nur 8 bis 12 Kinder in einer Klasse. Die einzelnen Klassen können nochmals in verschiedene Niveaustufen unterteilt werden, so dass es mehrere Lerngruppen in einer Klasse gibt. In einigen Stunden kann jede Lerngruppe von einer eigenen Lehrkraft betreut werden. Dies nennt man Differenzierung.

Im Rahmen des Gesamtunterrichts ist es darüber hinaus oft erforderlich, spezielle Hilfen für einzelne Kinder anzubieten. Dies nennt man Individualisierung. Zu nennen sind hier beispielsweise Übungen zur Förderung der Feinmotorik, der Lateralität, der Sprachenbildung und psychologisch motivierte Aufgabenstellungen in verschiedenen Bereichen. Auch die Bereitstellung und der Einsatz individuell benötigter Lernmaterialien und Anschauungshilfen obliegt der Fürsorge des SBBZ.

Die Sambuga-Schule besteht aus den Jahrgangsstufen 1 bis 4, wie eine Grundschule. In der Sambuga-Schule gibt es zur Zeit eine Klasse 1/2/3 und eine Klasse 4.

Angebote für Eltern/Elternvertreter: Zur Information der Eltern bietet das Lehrerkollegium neben den Elternabenden regelmäßig Elternsprechtage an. Elternvertreter werden wie bei allen Schulen bei Elternabenden gewählt. Eltern wie Außenstehende haben die Möglichkeit dem Förderverein der Sambuga- Schule beizutreten.

Weihnachtsmarkt an der Waldschule

Zum Schuljahr 2019/2020 wird die Sambuga-Schule an die Waldschule ziehen. Aus diesem Grund hatte der Elternbeirat der Sambuga-Schule beschlossen, sich in diesem Schuljahr beim Weihnachtsmarkt der Waldschule zu beteiligen. Dank der fleißigen Bäcker/innen aus der Elternschaft konnten Plätzchen, Igel und auch Kuchen angeboten werden. Vielen Dank an alle Bäcker/innen und die Standorganisation durch Familie Ehrmann und Familie Meschgang. Danke auch an das Orga- Team der Waldschule für die Unterstützung. Am Stand entstanden nette Gespräche und man konnte sich schon mal ein wenig „beschnuppern".

Um das Gegenseitige Kennenlernen ging es bereits ein paar Wochen zuvor für die Lehrkräfte bei einer gemeinsamen Konferenz. Hier wurde gemeinsam überlegt, wie man sich die Arbeit mit- und nebeneinander vorstellen kann. Nun blicken wir alle optimistisch in die Zukunft und sind sehr gespannt auf dieses neue Jahr mit seinen neuen Möglichkeiten. Auf diesem Weg möchten wir auch all unseren Leserinnen und Lesern ein wundervolles neues Jahr wünschen.

 

Adventsnachmittag

„Bis Weihnachten bis Weihnachten ist´s nicht mehr weit". Mit diesem und mit anderen Weihnachtsliedern stimmte sich die Gemeinschaft der Sambuga-Schule auf die letzte Adventswoche ein. Eltern, Großeltern, Geschwister und Klassenlehrerinnen hatten sich eingefunden, um miteinander zu reden, zu spielen und zu singen. Am langen Kindertisch wurde von den mitgebrachten Leckereien genascht, getuschelt und gelacht. Die Erwachsenen nutzten die Gelegenheit, einander besser kennen zu lernen (auch hier wurde genascht, gelacht- und vielleicht auch getuschelt (?)…). Es war ein gemütlicher Nachmittag, der mit einer musikalischen Darbietung, einem Menuett von Bach, von Michael am Keyboard und Frau Glasbrenner an der Geige gekrönt wurde. Danke an alle, die zum Gelingen des Nachmittags beigetragen haben.